Sie sind hier: Startseite » Gästebuch
Nächste Spieltermine:
  • Sa. 03.02. 19:30 Uhr
  • So. 25.02. 17:00 Uhr
  • So. 04.03. 17:00 Uhr
  • So. 11.03. 17:00 Uhr
» alle Termine im Überblick
» Kartenverkauf

Gästebuch

Eintrag erstellen

Seite: 1 2 3
Maria Zumkley schrieb am 16.02.2016, 20:49:05 Uhr:Tied to Liäwen (Januar 2016)

Wie gut, endlich mal ein Stück zu sehen, das echten Inhalt bietet und nicht nur Klamauk und deftige Witze. Ein ernstes Stück ist mir recht.

So dachte ich vor der Vorstelung. Später im Publikum ertappte ich mich doch bei der Erwartung, witzige Sprachwendungen und Pointen zu entdecken. Die originell dargestellten Typen entsprachen dem auch weitgehend.

Die Auftritte von Opa Hannes, wie makaber auch immer, wurden entspannende, ersehnte Punkte. Der rührend vergessliche Opa, sehr glaubwürdig gespielt, (zum Glück nicth in Klamauk abgeglitten), gab dem Ganzen Witz und Würze.

Durch die guten Schauspieler und die ausgezeichnete Regie behilt das Stück bis zum Schluss seine Spannung. bei längeren sinngebenden Textpassagen fiel es mir etwas schwer, alles zu verstehen.

Bewundernswert spielte auch Uschi Niehus die Rolle der Anna Bergkamp.

Aber:
- Würde eine so sensible trauernde Witwe wirklich ihren Schwager so radikal vor die Tür weisen?
- Wieso taucht er danach umstandslos wieder auf?
- Und solch ein Karrieremann lässt sich doch nicht einfach dazu verdonnern, in einem (fremden?) Haushalt die Arbeit zu übernehmen und seinen Vater zu pflegen.
So ganz plausible erschienen mir die Schlusswendungen nicht.
Das Herbert Grönemeier die verhaltene Liebeserklärung am Schluss gröhlend komplettiert ist vielleicht ein gelungener Kunstgriff dem Zeitgeist geschuldeet, -ich mag ihn nicht.

Der Text zur Organspende nimmt so viel Raum ein wie die gesamte Inhaltsanhabe, ist schwieriger als das ganze Stück, - reichlich moralgewichtig.

Rundum war das Ganze aber ein gelungenes, anregendes, unetrhaltsames Theater, herzlichen Dank!

Viel Vernügen und viel Erfolg für die nächsten Aufführungen wünscht

Maria
Michael Gerhard schrieb am 26.01.2016, 11:38:57 Uhr:In’t Thriater

Gedanken to dat Spiell „Tied to liäwen”
van de “Niederdeutsche Bühne Münster”,
min iärste (un nich leste) Visit‘ dao

Middenmank in annern Driäwen
hett mi Sophia ‘n Inlaod‘n giäwen:
So mak‘ k füör Saoterdaog den Plan
to’r Nederdütschken Büehn‘ to gaohn.
Jao, et waor een grautaortig‘ Stück
- Hannig in Kopp un Hiärtens-Glück -
in finste Plattdütschk-Schauspiell-Kunst.
Jedeen Akteur hett Guottes-Gunst.
Ick satt in haugen Range buowen;
Kann hier nix anners äs Ju luowen,
Et päß jao alls - keen Küerei –
bi Spieller, Autor un Regie,
un auk de Büehn‘ nich to vergiäten.
Wat ‘t mäk füör Arbeid, maog ’k nich wieten!
Dat ’k tokiek, luster, mäk mi froh.
Ick seggt jüst blaot: Män wieder so!!

Michael Gerhard, Münster
26.1.16 (to’n 23.1.’16)
Annette und Helmut Fraune schrieb am 02.12.2015, 21:32:16 Uhr:Tief to liäwen
Ein ganz, ganz großes Kompliment an alle Darsteller!
Selten hat ein Theaterstück einen so nachhaltigen Eindruck hinterlassen, und dafür haben nicht zuletzt diese wie Profis agierenden Schauspieler gesorgt!
Danke!
maria gronemann schrieb am 02.01.2014, 19:25:36 Uhr:Am so.d.29.12.13 haben meine Tochter und ich das sehr temporeiche, superlustige Stück ,Moos frie hues\' gesehen. Es war ein schöner unterhaltsamer Abend. Gerne hätten wir nachmittags eine Vorstellung besucht ( fuer ältere Leute oder auch fuer Familien mit Kindern) zietlich angenehmer! Elisabeth, du bist immer klasse! Weiter so.
Silke Jensen-Schnatbaum schrieb am 30.12.2013, 17:53:44 Uhr:Liebes Moos free Huus-Ensemble,

vielen Dank für den tollen Abend im Kleinen Haus am 29.12.13. Auch wenn ich als Norddeutsche nicht alles verstehen konnte, hatte ich einen Riesenspaß und war von der schauspielerischen Leistung sehr beeindruckt!!

Silke Jensen-Schnatbaum schrieb am 30.12.2013, 17:53:16 Uhr:Liebes Moos free Huus-Ensemble,

vielen Dank für den tollen Abend im Kleinen Haus am 29.12.13. Auch wenn ich als Norddeutsche nicht alles verstehen konnte, hatte ich einen Riesenspaß und war von der schauspielerischen Leistung sehr beeindruckt!!

Michael Pröbsting schrieb am 15.12.2013, 22:53:40 Uhr:Habe heute am 15.12. das Stück gesehen. Das war die Spitze. Hatte schon nach kurzer Zeit Zwergfellschmerzen vom Lachen. Die schauspielerische Leistung von Stefan Waltering ist bemerkenswert. Weiterhin viel Erfolg.
Burkhard Stegl schrieb am 23.11.2013, 21:39:38 Uhr:Alles gute für euch am 29.11.2013 bei der Premiere
Seite: 1 2 3

Eintrag erstellen
Bild für Gästebuch