Nächste Spieltermine:
  • So. 26.03. 17:00 Uhr
  • So. 02.04. 17:00 Uhr
  • So. 09.04. 17:00 Uhr
  • So. 23.04. 17:00 Uhr
» alle Termine im Überblick
» Kartenverkauf

Produktionen

Als die Römer frech geworden ... -

Komödie in 4 Akten von Walter A. Kreye


Inhaltsangabe:

Eine turbulente Persiflage um die Frage: Hat die Schlacht im Teutoburger Walde tatsächlich stattgefunden oder nicht?
Professor Arboreus, Archäologe, findet auf seiner Suche nach Beweisen zum Ort der Hermannsschlacht einen unerwarteten Helfer. Es ist der pensionierte Gott Wotan, der ihn in das Jahr 9 nach Christus in das Haus von Hermann dem Cherusker entführt. Nach alter Weissagung soll Hermann die Schlacht zwischen Römer und Germanen gewinnen und zum Nachruhm ein Denkmal erhalten. Er ist aber kriegsmüde und möchte sich viel lieber mit Varus, dem Feldherrn der Römer, verbrüdern.
Thusnelda, Hermanns Frau, hintertreibt den Wunsch nach Frieden und provoziert in Hermanns Namen zum Krieg. Sie will ihren Mann um jeden Preis und auf Kosten der Römer in die Geschichtsbücher bringen. Doch Wotan greift ein, und er bringt Varus und Hermann dazu, mit Hilfe göttlicher List, nur eine Schlacht vorzutäuschen.
Die Prophezeiung erfüllt sich, Hermann bekommt sein Denkmal, die Römer aber bleiben im Land und "vermischen" sich mit den Germanen.

Ein Spiel um Liebe, Listen und Leidenschaften - ein komisches aber auch ein nachdenkliches Spiel.

img01


Darsteller:

diverse


Mitwirkende:

Leider keine Angaben!

Bild für Produktionen