Nächste Spieltermine:
  • Fr. 24.11. 19:30 Uhr
  • So. 03.12. 17:00 Uhr
  • So. 17.12. 17:00 Uhr
  • Do. 28.12. 19:30 Uhr
» alle Termine im Überblick
» Kartenverkauf

Produktionen

Slingeslangetrecken - off "De Leste flügg haruut"

Kumelge in 7 Uptöge
van Duut van Goor


Inhaltsangabe:

Passend zum aktuellen Generalthema "Money makes the world go round" der Städtischen Bühnen kam ab Oktober 2009 "Slingeslangetrecken" auf die Bühne.

Die im Dialekt der niederländischen Provinz Groningen geschriebene und preisgekrönte Komödie von Duut van Goor hat Hannes Demming ins Platt des Münsterlandes übertragen.

Im Zentrum des Geschehens sehen wir den reichen Großindustriellen Hensberg; eine schwere Erkrankung veranlasst ihn zu dem Entschluss, seine Geld- und Vermögensangelegenheiten testamentarisch zu ordnen. Natürlich haben die Verwandten, zu denen ein nur oberflächlicher Kontakt besteht, über die Medien erfahren, wie es um ihn steht; und plötzlich bekommt Hensberg aus verständlichen Gründen "lieben" Besuch von seiner Schwester und zwei Neffen. Daraus entwickeln sich lustige und makabre, auf jeden Fall entlarvende Situationen, bei denen indes auch ein gewisser Herr Urian, gehörnt und geschwänzt, eine gewichtige Rolle spielt, will er doch am Ende Alleinerbe des hensbergschen Vermögens werden. Wie und von wem das vereitelt wird, verrät erst der überraschende Schluss, der im übrigen auch klar werden lässt, wie es zu dem Titel des Stückes kommt: Slingeslangetrecken bezeichnet nämlich ein auf den Schulhöfen früher oft gespieltes, aber sehr gefährliches und darum verbotenes Reigen- und Laufspiel.

img01img02img03


Darsteller:

Erzähler, der das Stück geschrieben hat: Bernd Artmann
Frau des Erzählers: Sophia Demming
Souffleuse: Heike Artmann
Abel Hensberg, ein sehr reicher Mann: Bernd E. Bäumer
Martha, seine Schwester: Monika Rappers
Alfons, sein Neffe: Simon Georges
Jakob, sein Neffe: Matthias Dierker
Teufel: Hermann Fischer
Hinke, Hensbergs Kalfaktor und fast sein Freund: Günter Kempkes
Toni, Hausmädchen bei Hensbergs: Julia Wübbeling
Änne Simons, Putzfrau bei Hensbergs: Annerose Schäfer
Notar: Thomas Holznienkemper


Mitwirkende:

Regieteam
Regie: Hannes Demming
Regieassistenz: Sophia Demming
Souffleusen: Henni Kamp und Walburgis Münstermann
Kostüme: Helgard Classen-Seifert
Bühnenbild: Kerstin Bayer
Inspizienz: Klaus Uhlenhake

Bild für Produktionen